Leben


Das wichtigste ist für mich im „Jetzt“ zu Leben, denn nur dort kann ich mein Sein und Wirken vollbringen um meinem letzten Lebensabschnitt das zu geben, nämlich ein zufriedenes, freies und glückliches Leben zu führen!


Translate

Montag, 11. Januar 2021

Das Geschenk das Schmetterlingland!

Tagebuch Teil 7 

 Ein innerer sicherer Ort
Hiermit möchte ich einen Einblick in unsere innere Welt geben
Multiple oder nicht, ein Mensch braucht um ein Trauma aufzuarbeiten   
innere sichere Orte. Alles darf sein, mit der Fantasie dazu.
Sonnenstrahlen,Sternen, Geschöpfe,Natur, Nacht, Tag usw
Die Welt der Innenpersonen
Innenpersonen melden sich, werden zu geordnet in ihre traumatische Erlebnisse
und ihre jetzigen Zustand.
Das was hier erzählt wird ist das Innenleben.
Es ist für sich eine Innere Welt, mit eigenen Gesetze, Regeln.
Angepasst nach ihren Bedürfnisse was sie früher nicht durften.
Hier werden Wünsche wahr.
Es gibt Einschränkungen
Gewalt oder Missbrauch in den Orten  ist verboten

 Ich bin sehr verliebt in dieses Schmetterlingland!
Diese Innenpersonen sind mein Schlüssel von Vertrauen der Liebe, es zu leben dürfen. Dort gibt es auch eine weise alte Frau!


 Die Gefühle versinken in den Blütenduft in diesem Land.
Dort leben Schmetterlinge in all ihren Farbenpracht.
Man muss genauer hinschauen um die Schmettterlingsbewohner zu finden.
Ihre Gewänder sind mit der Natur verbunden.
Sie sind sehr scheu, geredet wird nicht viel und es ist eine Sprache der Dichter.
Hier kann  man  nur mit seinen  vollausgeprägten Gefühlen leben.
Kann man das nicht aushalten, so ist er am falschen Ort.

Pssss kommt mit und öffne dein Herz...........

 

 


 

 

 


 


 


 Eine natürliche Lebensweise, wo Herz zum Herzen spricht!!!

 

 Als die Liebe rief!

Ein Schmetterling wollte das Leben ausserhalb sehen.
Bilder von der anderen Welt in dem Schmetterlingsteich sah man öfters darin, wenn die langen schillernden Haaren gekämmt wurden. Dort war die Welt anders, mit viel Traurigkeit und Lachen, diese Worte so anders wie man es gewöhnt war. So kam es dass der Schmetterling weiter flog über den Rand des Erdreichs vom Schmetterlingsland. Sie sah eine Männerhand, Augen die nicht so lustig waren sondern eine tiefe Traurigkeit zeigten, sie funkelten und im nächsten Augenblick gaben sie was anderes Preis. Dieses Schauspiel wollte der Schmetterling erleben. Es bekam keinen Ton heraus weil es aufgab eine Stimme zu haben. Sie wusste nicht mehr warum. Der Mensch sprach es an, entdeckt, vor Angst blickte sie nicht in den Augen, sah aber diese grosse Hand. Sie nahm ihre Finger und tastete und tanzte auf der Haut. Sie erfreute sich darin, es gab ein Gefühl des Vertrauens, leicht blickend aus den Augenwinkel sah sie einen sanften, liebevollen Schein in den Augen zu ihr. Ihr Herz klopfte und sie legte ihre Hand auf sein Herz, sie wollte ihm ihr Vertrauen schenken. Er lud sie immer wieder ein zukommen. Der Schmetterling flog heimlich immer wieder an diese Stelle des Randes, sie konnte nicht anders zu ihm zu eilen und es wieder zu erleben, die Welt des Menschen sein.
Sie verkündigte in ihrem Reich miteinander Geflügelschlages was Neues schönes für das Reich. Sie kam mit einen Geschenk zurück, das Gefühl eines Menschen. Die Angst im Schmetterlingsreich war gross, was würde passieren wenn man sie verletzte, der Schmettterling wusste doch nicht mehr was ihr an getan wurde von ihrem irdischen menschenlichen Vater. Es wurde stiller  um alle wenn der Schmetterling wiedermal entflog ihnen. Die Sehnsucht spürten sie alle was immer mehr aufkam.
Eines Tages kam sie zu der alten weise Schmetterlingsfrau und wollte wieder erlernen zu reden in der Menschensprache,sie flehte und bettelte die Schmetterlinge jeden Einzelnen an..mit ihren flehenden Blick und tränende Augen. Nicht einmal haben sie, sie so gesehen. So kam es, dass sie, sie erlösten und ihr Spiegelbild zeigten als kleines Menschenkind, was passierte so schlimmes damals.
Sie weinte um dieses Kind und viele Tage flatterten ihre Flügel nicht mehr. Sie verlor sie sogar und wurde zu eine Schmetterlingconco und bald nach einiger Zeit kam sie als Menschenkind zum Vorschein, schöner wie nie zu vor und mit einer Liebe geboren in ihrem Herz. So ging sie fort aus dem Lande das sie beschützte und zog ins Herz dieses Mannes ein.
Sie hat das sprechen wieder gefunden, die Liebe zu ihm fand sie das vertrauen in sich.
Heute wissen wir im Schmetterlingsland dass sie an uns denkt und wie dankbar sie uns allen Schmetterlinge ist.
Wer weis eines Tages kommt vielleicht wieder ein Schmertterling auf die Idee über den Rand zu fliegen. 




Es ist ein sehr grosses Geschenk für mich es erlebten einige Innenpersonen mit meinem Lebenspartner es so! Die besondere Berührung der Gefühle sind heute noch so und die Augen lassen es uns fühlen dass er weis wer da ist gerade. 

Die Schmetterlingsfrau die jetzt sagen kann ich liebe dich! 

Das 1. und das 4 und  Selbst gemalt und digital bearbeitet und die anderen gemischt aus einen Bearbeitungs-Programm, andere aus einen Malbuch ausgemalt und gestaltet die Tagebuchseiten und Reste von selbst gemalten Blumen den Rand gestaltet und mit Klebeband die Bürde. 

Art-Journal Journey -Favorite Things. the host Erika from BioArtGal

💕Herzliche Grüsse Elke💕


Kommentare:

  1. ...a wonderful color explosion.

    AntwortenLöschen
  2. Wow Elke. What an amazing collection of art and such a beautiful story too. A little glitter is a beautiful thing, is't it? Thanks for joining us at Art Journal Journey. Hope all is well. hugs-Erika

    AntwortenLöschen
  3. liebe elke, dein schmetterlingsland hast du wunderbar beschrieben und deine bilder dazu sind wirklich zauberhaft! jeder sollte so ein land im innern bei sich tragen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke, die Bilder sind so schön, hast du die alle selber gemalt, oder sind das Vorlagen die Du mit Stiften ausgemalt hast. Entschuldige bitte meine Unwissenheit. Das letzte Bild ist traumhaft und der letzte Satz ist wunderschön.
    Alles Liebe für Dich
    Morgaine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Morgaine, natürlich darfst du Fragen und ich habe am Schluss noch was dazu geschrieben wie ich es gemacht habe.
      Danke das wünsche ich dir auch alles gute!
      Lieben Gruss Elke

      Löschen
  5. Liebe Elke, ich habe verstanden, die beiden letzten Bilder haben mich sehr berührt. Dein Schmetterlingsland bewahre Dir, das Vertrauen ins Herz gelegt, ein wunderbarer Satz.Ja, viele kleine Schmetterlinge sollten über den Rand schauen und Vertrauen in die Welt aussen setzen, das Herz spricht eine andere Sprache, eine schöne harmonische, mit Vertrauen in die Zukunft.
    Alles Liebe für Dich, danke für Dein Schmetterlingsland zum Schauen in Deine Bilderwelt, Klärchen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Elke sehr schöne Bilder.Ja das Schmetterlingsland gefällt mir.Sehr schöne Geschichte.Liebe Grüsse Elke und Minzi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke, deine Kreationen und Geschichten sind allerliebst und sehr tiefsinnig. Schmetterlingsland ist was seh r besonderes! Dir einen schoenen Abend und eine gute Woche. Alles Liebe, Valerie

    AntwortenLöschen
  8. Da sehe ich nicht nur zärtliche Bilder, zart bewegt, da sehe ich auch zärtliche Kommentare, herzensbewegt - - - Das Schmetterlingsland ist Wirk-lichkeit - - - Es kommt mitten im Winter ein traumhaft lieblicher Geruch der schönen Blumen rüber in der Leichtigekeit, sie zu besuchen.

    AntwortenLöschen
  9. Such lovely art, I like butterflies.
    I enjoyed your story.

    All the best Jan

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    dein Schmetterlingsland ist etwas zauberhaftes, das mich sehr
    berührt hat. Man solle sich so eine Innenwelt bewahren, die
    gibt Kraft und man kann vieles bewältigen was in der Seele ruht.
    Zauberhaft geschrieben und die Bilder ob selbst gemalt, ausgemalt
    usw. sind einfach herrlich anzusehen, deine Worte habe ich aufgenommen
    in meinem Herzen, lieben Dank dafür.
    Sende dir einen ganz lieben Gruß in deinen Tag, bleibe gesund,
    Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine schöne Geschichte, liebe Elke und Deine Werke passen fantastisch dazu.. oder anders herum ;) Dir einen zauberhaften und leichten Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Your art is as magical as this lovely story! A truly lovely post! Hugs, Chrisx

    AntwortenLöschen
  13. This is a beautiful post Elke. Your art and words always so lovely.

    AntwortenLöschen
  14. A beautiful story, and I love your colourful art Elke!
    Hugs,
    Alison xox

    AntwortenLöschen
  15. a very beautiful post in so many ways. :)

    AntwortenLöschen
  16. Es ist so schön, dass du mit deinen Innenwelten so viel Kreativität freisetzen kannst, und uns an den vielen beeindruckenden Bildern und Erlebnissen teilhaben lässt.
    Dankeschön dafür :-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. wirklich wundervolle zarte und zärtliche Bilder
    ebenso die Geschichte
    Vertrauen und Liebe..das sind die Schlüssel zum Herzen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  18. Liebes,
    das ist ein wundervolles Traumland oder Innenland oder Seelenland, wie auch immer du es bezeichnen magst. Es strahlt eine harmonische Kraft aus, die ansteckend ist.
    Lass dich umarmen.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. Verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.