Leben


Das wichtigste ist für mich im „Jetzt“ zu Leben, denn nur dort kann ich mein Sein und Wirken vollbringen um meinem letzten Lebensabschnitt das zu geben, nämlich ein zufriedenes, freies und glückliches Leben zu führen!


Translate

Samstag, 25. September 2021

Krabbenkutter und andere Boote, Schiffe

Das sind Fotos von Anfang September, 3 Krabbenkutter waren an der Fahrrinne unterwegs mit ihren schleppenden Netzen










viele Menschen waren unterwegs an diesem schönen Tag 


 











Im Hintergrund Schlweswig-Holstein Büsum mit seinem Hochhaus und Windräder

Das Watt mit im Hintergrund die Insel Neuwerk! 
Viel Betrieb mit Schiffen war es aber auch viele Zugvögel ob gross oder klein, das zeige ich ein anderes Mal euch!
Der erste Herbststurm und eine kleine Sturmflut war da aber nichts passiert. Da hatten wir hier schon andere Herbststsürme, mal schauen wie es in den nächsten Monaten zu geht.  

Schönes Wochenende wünsche ich euch und passt gut auf euch auf!
🌞🌂⛅Herzliche Grüsse Elke 🌊🌈⛆



Mittwoch, 22. September 2021

Fantasiebild und meine Erlebnisse

Sommer vergeht und der Herbst läutet seine Glocken 





 



Die Schmetterlinge flattern noch auf jede Blüte die sie finden
doch die herabfallende Blätter von den Bäumen lassen uns an den Herbststurm denken

 


Was wird er uns bringen, was wird es geben in der Welt 
die sich dreht ......nicht um die Menschen
Die Natur lässt es uns wissen... spürbar
immer wieder....
 
 Als ich das Bild anfing nach diesen zwei Erlebnisse 

 Vor ungefähr 1Woche bin ich dem Tode entrinnt. Wie und was fragt ihr euch? Mein Schatz und ich waren unterwegs mit dem Fahrrad. Als wir über eine grüne Ampel fuhren kam ein Mann im rasenden  Auto uns plötzlich entgegen überholte die wartenden Autos die rot hatten und auf die linke Fahrspur. Ich war vorne und war entsetzt wie er so auf mich los raste in eine Geschwindigkeit. Wäre ich vor Schreck stehen geblieben wäre ich überfahren wurden. Er fuchtelte weg weg noch lehnend ans Steuerrad ein junger Mann war es. Der Schock sass uns beiden noch als wir heimradelten. Was war das für ein bekloppter irrsinniger Mensch gewesen. Mein Schatz schrie hinter mir auf zu dem Autofahrer  du hast rot siehst du das nicht.. mutwillig egal ob rote Ampel.

Nächsten Tag ging ich alleine zum einkaufen in den Laden, viele Menschen drangen sich an die Einkaufswagen und daneben befand sich ein grosser Parkplatz. Als ich mein Einkaufswagen weg brachte direkt am Ladenfenster, war hinter mir eine alte gebrechle Frau die kaum gehen konnte also wartete ich, ich konnte auch nicht vorbei weil neben mir noch jemand war und rechts kurvte ein Auto quer statt rückwärts von den Parkplatz. Ich war eingekeilt zwischen Menschen, Einkaufwagen und dem immer mehr herrückenden Auto zwei alte Menschen sassen darin der Mann fuhr immer näher. Ich dachte nur warum hält er nicht an oder fährt rückwärts.Ich dachte nicht dass er in uns reinfahren könnte. Erst als die alte Frau schreit vor mir, was soll das halt an du fährst uns um und andere neben mir kamen in Panik. Ich war so gelähmt, eine Ruhe in mir, so machtlos was ich tun könnte. Es war wie früher wie als Kind und ich sah nur den alten Mann an. Die Schreie um mich herum von mehreren Menschen rissen mich raus und ich hörte wieder fahr rückwärts, fahr rückwärts und der Mann fuhr immer vorwärts und es war 1 cm vor uns immer noch wollte er herrum kurven. Die Menschen erzürnten sich,willst du uns umbringen..  die Menschen lösten sich vor mir auf liefen in alle Richtungen schnell weg und ich genauso, ich lief und lief bis ich daheim war. Jetzt erst als ich meinen Schatz das erzählte wurde mir bewusst was wäre wenn er Vollgas gegeben hätte... ich wäre das zweite mal fast gestorben.  

 Lange ging mir das nicht mehr aus dem Kopf Alpträume kamen und gingen  und mein Schatz meinte, ich hatte so eine Angst um dich als du mir das erzählst hast. Ein Liebesbeweis für mich und wir umarmten uns und sind so froh davon gekommen zu sein. 

Seit dem hat sich bei mir innerlich was verändert. Ihr habt es ja schon bestimmt bemerkt, dass ich nicht mehr so viel kommentiere oder poste. Ich werde nach mir schauen und nach meiner Gesundheit ich möchte noch lange mit meinem Schatz was erleben und da sein. Wie schnell kann das Leben vorbei sein das habe ich seit meiner Kindheit erleben müssen. Wie oft ich in Gefahr war um mein Leben bangen musste und immer wieder. So werde ich es aussuchen was ich möchte und mir gut tut. Mein Leben anders zugestalten.

 Das Bild, es ist lebendig wie die Natur 
Bunt und ich bin eins mit der Natur
Ich gehe meinen Weg mit all meinen Gefühlen die ich immer beachten werde 
 
 

🌷🌳Herzlichen Gruss Elke 🍀🍂

Sonntag, 19. September 2021

2.Teil Erlebnis am Bauhafen

 
Als ich am Weg zur Kugelbake war begegneten mir viele Eiderenten
Sie wissen wo sie ihre Ruhe haben, wenn nicht Menschen sie stören!!!
Ich bleibe auf dem Weg zum fotografieren und zoome sie so nah heran dabei.







Als ich genauer hinschuate sah ich ein kleinen Zugvogel am Strand gehen




 
Als ich paar Tage später dort war sah ich dieses, dazu gesagt der ganze Bauhafen ist umzäumt mit Schildern weil dort so mancher Mensch meinte baden zu gehen und im Schlamm stecken geblieben ist. Heimtückisch sieht es wunderschön aus aber dort befinden auch sich auch Gegenstände auch im Wasser  darin.
Landesgartenschau wollten sie hier machen für 2022 aber es wurde nichts da wäre das alles ein Freizeitanlage geworden mit Sürfer und Tretboden mit Kioskbuden  und wo blieben die Zugvögel dann? Bin ich froh darüber!
 





Für die Zugvögel ein Paradies  und einige Eiderenten waren wieder da und was sehe ich zwei Cuxhavener Frauen gehen dort unten am Bauhafen wasser entlang mit einem Hund ohne Leine, ich verstehe das nicht auf der anderen Strandseite ist ein Hundestrand.Warum müssen sie da herum gehen und die Eiderenten haben sich so erschreckt sie rannten schnell ins Wasser und flogen davon.


Da sassen sonst die Eiderenten oder andere Zugvögel, Erst streiten sie sich wegen einen Hundestrand und dann bekommen sie einen und benutzen ihn auch nicht. 




Meine Devise schützt die letzten Flecken Natur und macht nicht immer mehr Rummel daraus wegen  Tourismus. Wir haben genug Menschen da aber Cuxhaven will noch mehr Urlauber an locken.
Selbt bei uns wird es mit Wohnungen eng und unbezahlbar. Jetzt verbieten sie Zweitwohnungen die sie vermieten können. Überall bauen sie teuere Eigenstumwohnungen, diese kommen vom Umland wie Hamburg , Bremerhaven oder Bremen. Die dicken Autos stehen davor  fürs Wochenende oder Urlaubszeit.Für die normalen Bürger, die hier arbeiten nichts. Das sind meistens Schrottwohnung von Wohngesellschaften die an ihre Häuser kaum was machen oder teuer sanieren und teuer die Mietwohnung machen. Hier ist auch keine heile Welt, nur Geld regiert die Welt so wie überall in unseren Land.  
Deswegen mache ich und mein Schatz das beste daraus. Geniessen die Natur die noch so schön ist auch wenn es ziemlich herbstlich jetzt bei uns wird.  
Ich hoffe es geht euch gut, ich bin etwas müde und lustlos was mit bloggen an geht.  

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

💖Herzlichen Gruss Elke 💖

Montag, 13. September 2021

Wassergeräusche

 Ich war schon immer eine Wasserbegeisterte , wenn Ebbe ist am Nordseestrand brauche ich nur zur Kugelbake gehen


Der Weg zum Wasser, der Fluss der Elbe in die Nordsee mündet
ich erzähle euch als ich das erste Mal am Anfang diesem Weg stand!
Es war 2013 und ich traute mich damals nicht so lange zu gehen. Es war wie so unendlich dort an die Kugelbake zu kommen. Nur Mut fehlte mir es durchzustehen.
 Heute denke ich: 
Warum frage ich mich war das so?
Was Neues was innerlich meine Kraft nicht gab um meine Beine fortzubewegen, dort hin wo so viele Menschen strömten. 




Mein Schatz und Beschützer sagte lass dir Zeit wir leben hier, wir haben so viel Zeit dort hin zu gehen, muss nicht heute sein.
Ich ärgerte mich so darüber, warum geht es nicht, ich brach innerlich zusammen, ich hätte weinen können. Doch eine innere Person nahm mich an die Hand und sagte du bist nicht alleine. Eine andere innere Stimme schau doch da ist es so schön.
Gut, ich nahm mir vor eines Tages da vorne an der Kugelbake zu stehen und in das Wasser zu sehen.
 
 
 
Heute bin ich froh diesen Schritt gemacht zu haben mich zu zeigen , so wie ich bin und offenbaren meine Gefühle  mit meinem Lebenspartner. Das nennt sich vertrauen und sich loslassen können.Wir arbeiten zusammen daran, die Vergangenheit darüber zu reden und es jeder Zeit besser hinzu bekommen.  Schritte vorwärts in die Gegenwart der Zukunft.
Heute bin ich so glücklich bei jeden Wetter dort zusein, alles blättert ab von mir und innere Zufriedenheit breitet sich aus.
 


 





 Erinnerungen in den Jahren seit ich hier bin

     
 
Das war ein Abenteuer
auch der Winter


Ich mag den Nebel und die unruhige See, es spiegelt mein Inneres das unruhige Leben 
mit so vielen Innenpersonen.


Der Nebel macht alles geheimissvoll







Das Wetter geht in den Herbst über Morgens Nebel und Spinnenweben überall, was kühler und mittags Sonnenschein. Das Feuchte schwülwarme Wetter in den letzten Tagen ist verschwunden und eine grosse Brise Meer und Elbewind ist da.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!

💖Lieben Gruss Elke💖