Leben


Das wichtigste ist für mich im „Jetzt“ zu Leben, denn nur dort kann ich mein Sein und Wirken vollbringen um meinem letzten Lebensabschnitt das zu geben, nämlich ein zufriedenes, freies und glückliches Leben zu führen!


Translate

Mittwoch, 22. September 2021

Fantasiebild und meine Erlebnisse

Sommer vergeht und der Herbst läutet seine Glocken 





 



Die Schmetterlinge flattern noch auf jede Blüte die sie finden
doch die herabfallende Blätter von den Bäumen lassen uns an den Herbststurm denken

 


Was wird er uns bringen, was wird es geben in der Welt 
die sich dreht ......nicht um die Menschen
Die Natur lässt es uns wissen... spürbar
immer wieder....
 
 Als ich das Bild anfing nach diesen zwei Erlebnisse 

 Vor ungefähr 1Woche bin ich dem Tode entrinnt. Wie und was fragt ihr euch? Mein Schatz und ich waren unterwegs mit dem Fahrrad. Als wir über eine grüne Ampel fuhren kam ein Mann im rasenden  Auto uns plötzlich entgegen überholte die wartenden Autos die rot hatten und auf die linke Fahrspur. Ich war vorne und war entsetzt wie er so auf mich los raste in eine Geschwindigkeit. Wäre ich vor Schreck stehen geblieben wäre ich überfahren wurden. Er fuchtelte weg weg noch lehnend ans Steuerrad ein junger Mann war es. Der Schock sass uns beiden noch als wir heimradelten. Was war das für ein bekloppter irrsinniger Mensch gewesen. Mein Schatz schrie hinter mir auf zu dem Autofahrer  du hast rot siehst du das nicht.. mutwillig egal ob rote Ampel.

Nächsten Tag ging ich alleine zum einkaufen in den Laden, viele Menschen drangen sich an die Einkaufswagen und daneben befand sich ein grosser Parkplatz. Als ich mein Einkaufswagen weg brachte direkt am Ladenfenster, war hinter mir eine alte gebrechle Frau die kaum gehen konnte also wartete ich, ich konnte auch nicht vorbei weil neben mir noch jemand war und rechts kurvte ein Auto quer statt rückwärts von den Parkplatz. Ich war eingekeilt zwischen Menschen, Einkaufwagen und dem immer mehr herrückenden Auto zwei alte Menschen sassen darin der Mann fuhr immer näher. Ich dachte nur warum hält er nicht an oder fährt rückwärts.Ich dachte nicht dass er in uns reinfahren könnte. Erst als die alte Frau schreit vor mir, was soll das halt an du fährst uns um und andere neben mir kamen in Panik. Ich war so gelähmt, eine Ruhe in mir, so machtlos was ich tun könnte. Es war wie früher wie als Kind und ich sah nur den alten Mann an. Die Schreie um mich herum von mehreren Menschen rissen mich raus und ich hörte wieder fahr rückwärts, fahr rückwärts und der Mann fuhr immer vorwärts und es war 1 cm vor uns immer noch wollte er herrum kurven. Die Menschen erzürnten sich,willst du uns umbringen..  die Menschen lösten sich vor mir auf liefen in alle Richtungen schnell weg und ich genauso, ich lief und lief bis ich daheim war. Jetzt erst als ich meinen Schatz das erzählte wurde mir bewusst was wäre wenn er Vollgas gegeben hätte... ich wäre das zweite mal fast gestorben.  

 Lange ging mir das nicht mehr aus dem Kopf Alpträume kamen und gingen  und mein Schatz meinte, ich hatte so eine Angst um dich als du mir das erzählst hast. Ein Liebesbeweis für mich und wir umarmten uns und sind so froh davon gekommen zu sein. 

Seit dem hat sich bei mir innerlich was verändert. Ihr habt es ja schon bestimmt bemerkt, dass ich nicht mehr so viel kommentiere oder poste. Ich werde nach mir schauen und nach meiner Gesundheit ich möchte noch lange mit meinem Schatz was erleben und da sein. Wie schnell kann das Leben vorbei sein das habe ich seit meiner Kindheit erleben müssen. Wie oft ich in Gefahr war um mein Leben bangen musste und immer wieder. So werde ich es aussuchen was ich möchte und mir gut tut. Mein Leben anders zugestalten.

 Das Bild, es ist lebendig wie die Natur 
Bunt und ich bin eins mit der Natur
Ich gehe meinen Weg mit all meinen Gefühlen die ich immer beachten werde 
 
 

🌷🌳Herzlichen Gruss Elke 🍀🍂

11 Kommentare:

  1. Dein Bild ist, wie immer wunderschön und Lebensfroh. Es tut mir sehr leid dass du 2 Mal solche üble Erfahrungen machen musstest, ich bin sehr froh dass du heil davon gekommen bist. Aber der Schreck muss noch sehr tief sitzen. Pass gut auf dich auf, liebe Elke! Alles Liebe, Valerie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke, das Leben ist für uns immer wieder eine Herausforderung und dass jeden Tag. Wie rücksichtslos manche Menschen sind hast du sehr deutlich geschrieben.
    Ich halte es wie du und mache nur noch das was mir gut tut.
    Deine Bilder sind wie immer wunderschön liebe Elke.
    Ich wünsche dir eine ruhige Restwoche.
    Lieben Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. ...I love your color explosions!

    AntwortenLöschen
  4. Du hattest gleich zweimal einen Schutzengel, der über Dich wachte. Diesen Schreck muss man erst mal verarbeiten und hoffentlich wird der Rest der Woche friedlich für Dich verlaufen.
    Schön sind die bunten Bilder mit den tollen Farben. Ich liebe Schmetterlinge, weil sie eine Leichtigkeit vermitteln. Wie toll wäre es, einfach davonschweben zu können?
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  5. So glad you are ok, your time did not come.

    AntwortenLöschen
  6. Welch ein Glück, dass nicht passiert ist! Wie sich doch innerhalb von Sekunden das Leben ändern kann oder zu Ende sein kann. So direkt erlebt,und das gleich im "Doppelpack" macht schon was mit einem. Nichts ist selbstverständlich.

    Bleib gesund und fröhlich, liebe Elke! Wir hätten dich unendlich vermisst!

    Tolles Energiebild!

    AntwortenLöschen
  7. oh..
    was für Schrecken
    nur gut dass du einen Schutzengel hattest
    dein Bild ist sehr schön und farbenfroh

    pass auf dich auf

    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    wenn einem bewusst wird durch solche Deiner Erlebnisse, wie schnell
    das Leben vorbei sein kann, sollte man so leben wie es das Herz und
    die Seele begehrt und nicht nach irgendwelchen Verpflichtungen und
    Vorschriften. Wichtig bist Du und Dein Schatz, genießt eure Zeit so
    wie es euch beliebt.
    Alles Liebe von Herzen wünscht Dir Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke ja da hast du aber eine ganze Schar Schutzengel gehabt.Ja da handelst du richtig, auf sich schauen ,denn es kann schnell vorbei gehen.Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.Lg Elke und Minzi

    AntwortenLöschen
  10. Welch traumatische Erlebnisse, liebe Elke...alles Liebe für dich.
    Hab ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  11. Your art is so colourful...

    Please take care of yourself.

    All the best Jan

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. Verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.