Leben


Das wichtigste ist für mich im „Jetzt“ zu Leben, denn nur dort kann ich mein Sein und Wirken vollbringen um meinem letzten Lebensabschnitt das zu geben, nämlich ein zufriedenes, freies und glückliches Leben zu führen!


Translate

Dienstag, 28. Dezember 2021

Die Traumtür

 


mit dem Thema
Wenn sich eine Tür schliesst, öffnet sich eine andere 

von Valerie 



Ein älteres Foto 2019 am vereisten Strand der Nordsee mit dem Postbote

Kurz war der Winter ausgebrochen und jetzt wird es wieder Frühlingshaft von den Temperaturen

Mein Spaziergang am Löschteich




Hinter meinem Haus , der aus Holz geschnitzte Vogel





Passt gut auf euch auf und kommt gut ins neue Jahr 2022 hinein!




Montag, 20. Dezember 2021

Fröhliche Weihnachten

 

Strahlend

 wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich gold´nes Licht
auf den zarten Kugeln bricht!



Frohe Weihnacht 

klingt es leise,
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt-
hinunter auf die ganze Welt 
 
(unbekannt ) 
 
Was wäre unsere Leben ohne Fantasie, nicht viel!
So lasse deine Sternwichtel in ihrer Sternwerkstatt eurer eigenen besondern Stern basteln
mit euren Wünschen darin!

🌟🌟🌟🌟🌟
🌟🌟🌟🌟🌟
 

🌟🌟🌟🌟🌟
Eine Tür geht in unseren Herzen  auf
dabei spürt ihr die Wärme das glitzern der Liebe in euch!!!!


So geht die Himmeltür auf  von all den  lieben Grüssen aus dem Herzen jeden Mensch
Das schicke ich zu Art -Journal  Journey  zum "When one door closes, another one opens"

Heute sind sie aufgehängt an Tannenzweigen, an den Fenstern, überall funkeln sie auf der Welt 

und der grösste ist der Stern von Betlehem genannt auch der Dreikönigstern oder der Stern der Weisen, der zum Geburtsort Jesu anzeigte und so hell erstrahlte.

🌟🌟🌟🌟🌟


🌟🌟🌟🌟🌟
Der  Stern deines Vertrauens ist an gekommen  mit vielen Geschenken
Hoffnung, Glauben, Achtsamkeit, Liebe, Mut, Kraft
und der Neufang für das neue Jahr!
 
"Schau tief in die Natur,
und dann 
wirst 
du alles 
besser 
verstehen"
Albert Einstein






🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟

🎄🎅Herzliche Weihnachtsgrüsse eure Elke 🎅🎄



Freitag, 17. Dezember 2021

Was die Zukunft bringt!

 Ich sitze hier auf dem Sofa und denke voller Liebe an meinen Schatz der noch seelig schläft dass er verdient hat.So viel Aufregung er hatte und jetzt noch ich sage dazu mein starker, mutiger Beschützer ist. Fallen lassen kann in seinen Armen und zu weinen auch.

Als ich beim Augenarzt war und nochmal meine Augen kontrollierte sagten die zwei Männer Fahrrad fahren nein das wäre erst in 3 Monaten vielleicht, "mein geliebtes Fahrrad das meine Freiheit mir gab auch weiter weg zu fahren " da muss ja ihr Mann sie in einen grossen Wattbausch ein packen dass sie was übersehen und hinfallen... o ja mein Schatz sagte gleich dafür sorge ich dass sie nicht fährt."lach"diese zwei Männer haben ja recht.

Jetzt zu meinem Auge 20% sehe ich noch, ein bisschen besser, geworden er will mich in 3 Monaten wieder sehen ob sich was verändert hat. Neue Brille brauche ich nicht, das nützt nichts ich muss jetzte das erleben glitzernde Umrändungen , manchmal was sehen was nicht da ist, beim einschlafen diese Lichtpunkte die gross und kleiner werden in so manche Farben. Da das kranke Auge alles probiert die Durchblutung herzustellen wo der Pfropfen ist. Die undeutliche Schrift zu lesen, soll ich mit einer  Lesebrille die es in den Drogerien gibt mir kaufen damit könnte ich vielleicht etwas besser lesen.
 

Geduld muss ich aufbringen und hoffen das habe ich verstanden. Raus kam noch nichts woher der   Infarkt kam.

Bei meiner Hausärzte die geht ja jetzt in Rente und im neuen Jahr zu einen Mann wieder was neues und hoffentlich was besser ist wie sie.
Die Werte von der Rückmarkpunktion waren immer noch nicht da und die Ärztin meinte wenn sie nichts finden dann kann sein sie schicken nichts.Witz lass nach. Blutdruck messte ich selber daheim und sie meinte der ist eindeutig zu niedrig also die blusenkende Tabletten weg damit.Ich hatte nur einmal einen erhöhten Blutdruck als ich erfuhr dass ich die Rückenmarkpunktion machen sollte ist doch kein Wunder. Wunderte mich ob ich geschwollene Knöcheln hätte, nein sagte ich, weil sie Wassertablette dabei haben.  Nein habe ich nicht, hab doch die Kompressionsstrümpfe 4 an. Also weg damit. Jetzt muss ich nur noch meine Schilddrüsetablette, für den Magen nehmen , eine Assperin und 2
Blutverdünngungstabletten. Das langt mir.
Jetzt nach zwei Tage merke ich wie es mir schon besser geht durch das absetzen ich hatte nämlich rassende Herzklopfen Ich dachte ich bekomme jetzt einen Herzinfakt nachts da s ist jetzt verschwunden.Mein Blutdruk ist wieder normal.

Mitte Januar bekomme ich ein Langzeit EKG und Blutdruck mit nach Hause. Ob ich Vorkammerflimmern vom Herz habe. Da das Gerät im Krankenhaus kaputt wäre. Blutabnahme ende Februar  usw .. o ja ich gehe ja so gerne zum Arzt ich habe keine Angst vor den Pieks nur diese Angst als Kind maschiert immer mit das nennt man Weißkittelhypertonie. Ich wurde mit schweren Misshandlung und  unter TodesDruck einer Gehirnwäsche gemacht die hatten  Ärztekittel und Polizeiunform an(um das raus zu finden waren jahrelange Therapie von mehreren Arten noch notwendig.(Tief verankert in meinem Inneren ) Meine Ärztin hat das gleich verstanden wegen dem Blutdruck. Sie sah das auch beim Fahrrad fahren mit dem angeschlossenen Blutdruck und EGK dass er runter ging aufs normalenwert wenn sie nicht dabei war.
Das muss ich jetzt weider dem neuen Hausarzt verklickern. Dass ich Innenpersonen habe wissen die nicht, werde  ich auch nicht sagen. Nachher geht alles nur in die Richtung das kommt von der Pysche.

Ich frage mich echt warum Ärzte immer meinen wenn man Übergewichtig ist dass Blutdruck und Wasser im Körper ist.Sind doch alle nicht so.

Ja was ich jetzt mache wieder ab zunehmen, sich gesund ernähren und ruhiger werden, mich  wieder mehr auf mich besonnen und wisst ihr das malen kommt wieder zurück natürlich kann ich nicht so lange dran sitzen weil es mit den Augen nicht geht, es strengt an aber immer ein bisschen. Innerlich ist ein Knoten auf gegangen. Diese schwerebleiernde Erschöpfung ist nicht mehr da und mein Herz ist voller Engerie das ich natürlich mündeln muss genau da ich langsam tun trotzdem muss.

Was ich spüre  diese innige Liebe  und wie wenn mir jemand meine Seele streichelt enorm. Die Worte von meinem Schatz war Balsam.

Achtsamkeit für mich selbst und ich brauche mich für niemand verbiegen wie kuschen, Angst haben, nicht den Mund auf machen.

Ich habe eine so liebe Bettnachbarin gehabt im Krankenhaus, älter wie ich. Sie zeigte mir das alles an trotz dass ihr so schlecht ging erzählte sie von ihrem Leben und ging von mir. Es war wie wenn ich so schon immer kenne und ich half ihr bei fielen was sie nicht so mit bekommen hatte bei der Visite oder entscheiden zu treffen. Es lenkt von meiner Angst ab und ich fühlte mich sicher. 

Man kann von vielen anderen Menschen lernen  ob das Negative oder das Positive ist und das raussortieren was für einen zutrifft und annehmen möchte.

Danke  fürs Lesen euch!

Mit der Google Übersetzung für ins Ausland, ich musste grinsen weil Rain meinte was sie raus gelesen hatte ob das so stimmt!!!!!! So geht es mir auch umgekehrt für mich. Das ist ein Abenteuer immer. 



 



 




Ich wünsche euch ein schönen 4. Advent und bleibt gesund und sicher! 


 

Sonntag, 12. Dezember 2021

Wie ein schlechter Film!


Was  soll ich schreiben ohne dass es lustig oder traurig  klingen würde in dieser Zeit, der Adventzeit!

Ich habe 4 Tage im Krankenhaus verbracht auf der Neurologie.
Als ich beim Augenarzt in der Notfallzeit um 8Uhr in der Schlange stand mit zitternden Knien. Ich musste alle Untersuchungen doppelt machen bis er sagte,er wollte sicher gehen und dann kam  o Frau **** leider muss ich ihnen sagen sie haben keinen grauen Star und auch keinen grünen Star, der Augapfel ist alles ok, die Netzhaut ist vollkommen intakt, keine Einblutungen doch leider o man  ich war wie auf einen Schleudersitz als er mit einer Mimik mich vorbereitete dass ich hinter dem Auge in der Blutzufuhr einen Infarkt hatte und das Auge nicht mehr herstellen könnte dass ich vielleicht noch bisschen graulicher es sehen könnte aber ich werde fast blind sein auf dem Auge. Ich sagte was habe ich?????  Infarkt kenne ich als  Herzinfarkt aber so was....

Ich fragte ob nicht mein Lebenspartner hoch kommen könnte und das mit ihm auch besprechen, weil Angehörige durften nur wahlweise dabei sein sonst alleine. Ja hier macht er eine Ausnahme er ist ja geimpft.
Es war ein Schlag ein erschrecken und dann kam noch er würde mich sofort im Krankenhaus an melden so schnell wie möglich weil er könnte die Verantwortung nicht übernehmen mich mit dem raus zu lassen. Da so was irgendwo herkommen musste nicht dass es vom Gehirn oder vom Herz oder wo anders auch was kommt.  Taxischein in die Hand gedrückt und mir alles gute gewünscht und soll mich gleich melden wenn ich wieder draussen bin.  

Mein Schatz zitterte ganz als wir draussen waren und ich war wie erstarrt was soll ich machen ins Krankenhaus sofort gehen und ohne dich. Alles schrie, weinte innnerlich doch so wie immer machten meine innere Beschützer alles perfekt. Keine Träne kam, nichts nur noch kopfdenken, einfach funktionieren das konnt ich mit meinen Innenpersonen schon immer.  Alleine in die Notfallaufnahme und dann noch mal über 5 Stunden warten bis ich dran kam. Ich war  von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr unterwegs. 1 Stunde Taxifahrt, weil bei uns diese Abteilung nicht so in der Klinik , also musste ich ein grösseres. Dort meldete er mich beim  Professor von der Neurologische  wo er gut kennt.

Was ist raus gekommen das es stimmte was der Augenarzt zu mir sagte aber sie fanden noch nichts anderes und deswegen wurde  eine Rückenmarkpunktion noch gemacht da habe ich noch kein Ergebnis davon .Ich habe viele Medikamente  mitbekommen und am Dienstag einen Hausarztermin weil ich noch eine Herzuntersuchung machen soll bei ihr, da es in der Klinik kaputt war  das Gerät und alles besprechen. Zum Augenarzt auch hin gehen wieder..

Ich schreibe das mit einem fast blinden Auge das glitzerei macht oder wie wassertropfen manhcmel vor dem Auge ich sehe.und das andere ist intakt doch wenn ich in den Bildschirmschaue sehe ich alles was verschwommen..

In der Klinik wurde in meiner Zeit die Neurologische Intensive Abteilung geschlossen und alle mussten verlegt werden in unsere Normale. Wegen Platz der Coronakranken die die Apperaten brauchten. Jetzt in dieser Zeit im Krankenhaus zu sein ist ein wahrer Horror. Unterbesetzung und alles schnell, schnell kaum sprach ein Arzt mit einem weil sie schwupp weg schon wieder waren. Sie tun mir so leid was sie auf ihren Rücken austragen müssen.Auf dem Flur lagen überall eingelieferte Leute und auch mein Zimmer überfüllte sich jeden Tag mehr  und dauernd die Maske musste ich tragen nur im Zimmer nicht aber so bald eine Schwester oder Arzt kam wieder drauf setzen. Vieles bekam ich mit wie die Krankenschwester stönten, auch mir erzählten wenn wir unterwegs waren zur nächsten Untersuchung wie schlimm es geworden ist und es noch schlimmer werden wird.

Jetzt hoffe ich dass nichts kommt mehr und ich mit den Medikamenten die ich mein lebenlang einnehmen soll,  dass es nicht zum nächsten Infarkt kommt..aber so weit geht es mir gut trotz allem.
Ich muss erst zu mir kommen es ist wie ein falscher Film was ich erlebt habe.Mein Schatz steht mir zu Seite und ich liebe ihn dafür dass auch jetzt zu mir steht.
Mein Sohn war im Urlaub dem muss ich es noch erzählen morgen!

Das ist für Weihnachten ein Geschenk mhm kann man das zurück schikcen oder umtauschen für Gesundheit. 😜Ich Lebe da sist wichtig 😁und trotzdem zündeten wir die dritte Kerze an  und machten uns gemütlich , mein Schatz kochte und ich half so wie gut es ging. Langsam geht es wieder besser.

Ich winke euch zu und denke an euch und danke für die lieben Kommentare.
   

Es gibt eine neue Tür die ich aufstossen muss mit diesem fertig zu werden  und ich will Leben, lass mich nicht dadurch aufhalten...

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere... das ist das Thema von Valerie und wie recht sie hatte für mich. Es hätte auch anders sein können.


verlinkt zu  Art -Journal  Journey




Leider kann ich mau Kommentare schreiben da ich alles unscharf sehe!

Ich werde mich immer mal melden wenn ich kann .. so wünsche ich euch eine schöne Adventzeit und passt auf euch gut auf!

🎄🎇🎆🎅Herzliche Grüsse Elke 🎄🎅🎇🎆

Montag, 6. Dezember 2021

Zwangspause

Liebe Blogger, heute muss ich leider sagen euch dass ich auf einen Auge fast nichts mehr sehe und ich erst beim Augenarzt gehen muss was los ist!

Es ist zu anstrengend für das gesunde Augen und deswegen habe ich euch mein Weihnachtsbild so zu zeigen. Ich hoffe es gefällt euch!

Nun drückt mir ihr mir die Daumen dass es nichts gar so schlimmes ist und wieder heile geht.
Mein Schatz kümmert sich rührend um mich und meinen Inneren Seelen.

Was blöde finde ist, dass ich alleine dort rein gehen muss wegen Covid-19!Ich muss mich ziemlich gut sortieren da ich voller Trigger bin mit den Augen damals einiges passiert ist. 

Ich werde es überleben *zwinker* 




 
Könnt ihe euch erinnern damals in der Kirche in Stade  haben wir das Luciafest gefeiert, ach war das schön!
 

🎇🎇🎇🎇🎇



 Eine Adventgeschichte aus dem realen Leben von heute

als wir Abends spazieren gewesen sind habe ich meinen Schatz aufgefordert den schönen Tannenbaum zu fotografieren. Ein älteres Ehepaar das gerade kam sag e ich ein wunderschöner Tannenbaum ist er und der Mann erzählte uns:

Zum 1. Advent stellten sich ringsherum alle Nachbarn  mit ihre Familie auf, für die älteren Menschen gab es einen Klappstuhl. Ach wie schön das finde ich so toll, gerade in dieser Zeit. O,ja die Jüngeren kümmerten sich die Regeln dafür, mhm Regeln und schon erzählte er weiter wegen Corona da kann man nicht schwind mal zusammen stehen. Es wurde angemeldet bei der Stadt also eine Genehmingung und Zetteln zum ausfüllen mit seinem Namen und Adresse um Nachverfolgung zu machen. 

Ich freute mich und wünschte ihnen einen schönen Abend!
Das gibt es auch noch und bei uns steht der Weihnachtsbaum auf einen Dach und kein Mensch sieht ihn noch nicht mal von der Strasse aus. Gemeinsamkeit gibt es auch nicht. Deswegen strahlten unsere Herzen von dieser schöne Geschichte um so mehr.

🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄

 

 Ich wünsche euch allen eine schöne Adventzeit und ein wunderschönes Weihnachtsfest!
Mal schauen wann wir uns wieder sehen, ich melde mich!


Für euch und für mich ein Herzengel der uns allen beschützt!

Passt auf euch alle auf!

💖🎄🎇🎆Herzliche Grüsse Elke  💖🎆🎇🎅🎄

Donnerstag, 2. Dezember 2021

Gingerbread world




Jetzt ist die Zeit in die Lebkuchen welt hinein zutauchen und zu schauen was sie so machen bei jeden Wetter, Sie freuen sich die Lebkuchenfamlie. 

Wir Menschen finden sie so lecker und beim Ausstechen träumen wir wie sie ihre Beine und Arme bewegen und ein Mütze bekommen und sogar einen Schal. Lebendig werden sie, die Lebkuchen mit weissen Zuckerverzierung, Augen aus Rosinen oder Mandeln (seh ich da nicht ein zwinkern ups ich sage laut ich habe dich zum essen lieb)   bis wir sie hinein schieben  in den Backofen. Es duftet verführerisch in der Küche nach Lebkuchengewürz.  

Ach wären sie schön abgekühlt und ich könnte naschen....reibe mein Bauch und meine Seele lacht vor Freude!





 

 



Bei Rain ist diesmal das Thema Lebkuchen und diesmal bin ich wieder mal dabei 
verlinkt  zu
Liebe Rain, es tut mir leid um deine Katze Leo! 
Und zu 
Art -Journal Journey -When one door closes, another one opens
 



Ich wünsche euch allen eine schöne Adventzeit 
passt auf euch auf!
Herzlichen Gruss Elke