Leben


Das wichtigste ist für mich im „Jetzt“ zu Leben, denn nur dort kann ich mein Sein und Wirken vollbringen um meinem letzten Lebensabschnitt das zu geben, nämlich ein zufriedenes, freies und glückliches Leben zu führen!


Translate

Sonntag, 19. September 2021

2.Teil Erlebnis am Bauhafen

 
Als ich am Weg zur Kugelbake war begegneten mir viele Eiderenten
Sie wissen wo sie ihre Ruhe haben, wenn nicht Menschen sie stören!!!
Ich bleibe auf dem Weg zum fotografieren und zoome sie so nah heran dabei.







Als ich genauer hinschuate sah ich ein kleinen Zugvogel am Strand gehen




 
Als ich paar Tage später dort war sah ich dieses, dazu gesagt der ganze Bauhafen ist umzäumt mit Schildern weil dort so mancher Mensch meinte baden zu gehen und im Schlamm stecken geblieben ist. Heimtückisch sieht es wunderschön aus aber dort befinden auch sich auch Gegenstände auch im Wasser  darin.
Landesgartenschau wollten sie hier machen für 2022 aber es wurde nichts da wäre das alles ein Freizeitanlage geworden mit Sürfer und Tretboden mit Kioskbuden  und wo blieben die Zugvögel dann? Bin ich froh darüber!
 





Für die Zugvögel ein Paradies  und einige Eiderenten waren wieder da und was sehe ich zwei Cuxhavener Frauen gehen dort unten am Bauhafen wasser entlang mit einem Hund ohne Leine, ich verstehe das nicht auf der anderen Strandseite ist ein Hundestrand.Warum müssen sie da herum gehen und die Eiderenten haben sich so erschreckt sie rannten schnell ins Wasser und flogen davon.


Da sassen sonst die Eiderenten oder andere Zugvögel, Erst streiten sie sich wegen einen Hundestrand und dann bekommen sie einen und benutzen ihn auch nicht. 




Meine Devise schützt die letzten Flecken Natur und macht nicht immer mehr Rummel daraus wegen  Tourismus. Wir haben genug Menschen da aber Cuxhaven will noch mehr Urlauber an locken.
Selbt bei uns wird es mit Wohnungen eng und unbezahlbar. Jetzt verbieten sie Zweitwohnungen die sie vermieten können. Überall bauen sie teuere Eigenstumwohnungen, diese kommen vom Umland wie Hamburg , Bremerhaven oder Bremen. Die dicken Autos stehen davor  fürs Wochenende oder Urlaubszeit.Für die normalen Bürger, die hier arbeiten nichts. Das sind meistens Schrottwohnung von Wohngesellschaften die an ihre Häuser kaum was machen oder teuer sanieren und teuer die Mietwohnung machen. Hier ist auch keine heile Welt, nur Geld regiert die Welt so wie überall in unseren Land.  
Deswegen mache ich und mein Schatz das beste daraus. Geniessen die Natur die noch so schön ist auch wenn es ziemlich herbstlich jetzt bei uns wird.  
Ich hoffe es geht euch gut, ich bin etwas müde und lustlos was mit bloggen an geht.  

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

💖Herzlichen Gruss Elke 💖

11 Kommentare:

  1. Hallo Elke tolle Fotos .Erst neulich dachte ich so nach ,das den Tieren immer mehr Lebensraum genommen wird.Echt traurig die Entwicklung.Und die Menschen, so gut wie keine Rücksicht auf Tiere in freier Natur.
    Für Wohnraum wird auch immer mehr geopfert.Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.Lg Elke und Minzi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschoene Fotos, liebe Elke! Manche Menschen sind einfach dumm und koennen nicht nachfuehlen was sie anrichten. Ich sehe solche Sachen auch staendig hier am Rhein. Dir einen schoenen Sonntag, pass gut auf dich auf. Alles Liebe, Valerie

    AntwortenLöschen
  3. Lovely outing I enjoyed your photos.

    AntwortenLöschen
  4. Da stimme ich Dir absolut zu. Die Natur, Flora und Fauna muss in Ruhe gelassen werden, um sich zu entspannen, um endlich die Eingriffe der Menschen überdauern zu können. Die Beobachtungen der Eiderenten sind bemerkenswert, liebe Elke, sehr schöne Aufnahmen.

    Liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. ...here I rarely see this many ducks, but we have so many geese! I love your seashore images.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    sich an der Natur erfreuen ist gut für die Seele, in diesen
    Momenten kann man vergessen in was für einer schrecklichen
    Zeit wir leben. Der Egoismus und die Unvernunft der Menschen
    werden nie aufhören das alltägliche Leben zu überschütten.
    Freue mich immer sehr, wenn es Menschen gelingt Tiere zu
    schützen und sie zu achten. Ein sehr besinnlicher Beitrag.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche,
    liebe Grüße von mir zu Dir

    AntwortenLöschen
  7. Ein wertvoller und informativer Post, liebe Elke!

    Die Eiderenten sind so schön und lieb. die soll, die darf man nicht stören, auch wenn es wie immer heißt: mein Hund tut ja nichts.

    Haltet die Stellung, ihr beiden und sendet stets eure Einfühlsamkeit über Strand und Meer in alle Welt!

    Niedlich, der einzelne kleine Zugvogel - -

    Den Vögeln und Fischen ermutigende Predigten senden, so wie das der Antonius und der Franziskus gemacht haben - - -

    AntwortenLöschen
  8. wow, that´s a lot of eider ducks. They are one of my favorites and I rarely see them as I lvie inland. I have to go to Baltic sea to have a chance to see them.
    I am glad the area is closed for now. :)

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön hast du uns das beschrieben liebe Elke, und ja, die Bilder die du zeigst gefallen mir sehr gut. Natur von deiner Heimat, Klasse !
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.
    Lieben Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,

    wow, da sind dir aber ganz ganz viele Eiderenten begegnet. Ich mag sie sehr und hier bei uns gibt es sie ja nicht.
    Finde ich gut, dass die Landesgartenschau jetzt an diesem Fleckchen Erde nicht stattfinden wird. Der ganze Rummel wäre fatal für die Natur dort, die es wert ist, geschützt zu werden.
    Zum Verhalten mancher Hundebesitzer fehlen mir echt die Worte.

    Was du in Bezug auf Bauen schreibst, so scheint das der Trend zu sein, der überall zu beobachten ist. Hier sollte Einhalt geboten werden und zwar dringend. Bezahlbaren Wohnraum schaffen anstatt ständig neue Luxuswohnungen sollte Priorität haben, aber Macht und Gier hat halt immer noch die Oberhand.

    Vielen Dank fürs Mitnehmen auf deine Runde zur Kugelbake und die tollen Bilder. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. I enjoyed seeing your photographs, that's certainly a nice lot or eider ducks.

    Enjoy your week.

    All the best Jan

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. Verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.